kostenlos Mo-Fr 8:30-17:00 Uhr

Verkaufshilfe

Alles Rund um den Fahrzeugverkauf

Was geschieht mit bereits bezahlten Versicherungsprämien im Fall eines Verkaufs?

Möchten Sie Ihr Auto zwischenperiodisch verkaufen, ist ein Versicherungsschutz nicht mehr notwendig. Was passiert jedoch, wenn die Versicherungsprämie schon im Voraus bezahlt wurde? Denn je nach persönlichen Präferenzen kann die Prämie der Kfz-Versicherung zu verschiedenen Zeitpunkten beglichen werden.

Üblicherweise handelt es sich dabei um monatliche, quartalsweise oder jährliche Fälligkeiten. Der Vorteil von Überweisungen für größere Zeitspannen ist normalerweise die etwas rabattierte Höhe der Prämie. Der Nachteil dabei ist, dass ein höherer Geldbetrag auf einmal im Vorhinein beglichen werden muss. Grundlegend ist dies kein Problem, da bei Abmeldung des Fahrzeugs der Versicherungsmakler darüber informiert wird. Der Betrag der Zeitspanne, in welcher die Leistung nicht mehr benötigt wird, wird gewöhnlich auf den Tag genau aliquot rückerstattet. Hier bietet die Plattform www.gibeswiederher.at den Vorteil, dass der Fahrzeugverkauf rasch abgehandelt werden kann. Damit fallen nach dem Entscheid zu verkaufen keine Versicherungskosten mehr an.

Wird das Fahrzeug jedoch an Privat verkauft, ist es meist notwendig, das Auto für etwaige Probefahrten angemeldet zu lassen. Für jeden Tag, an dem das Fahrzeug angemeldet bleibt, entstehen zusätzliche Kosten, die man über den Verkaufspreis jedoch nicht mehr zurückbekommt. Der Verkauf an Privatpersonen birgt außerdem noch weitere Gefahren: So kann sich durch eine verfrühte Abmeldung des Fahrzeugs die Überstellung für den Käufer als sehr umständlich erweisen, falls dieser größere Distanzen zu seinem Heimatort zurücklegen muss. Diese Umstände schmälern wiederum den Käuferkreis, wodurch sich die Nachfrage und somit auch der Verkaufspreis reduzieren. Oftmals ist es bei Verkäufen auch üblich, dass der Besitzer dem Käufer das Fahrzeug angemeldet zur Überstellung überlässt. Es ist wichtig daran zu denken, dass Sie in diesem Fall noch immer der Halter des Kfz und bei einem Unfall natürlich auch für den entstandenen Schaden haftbar sind. Verursacht der Käufer nach der nächsten Ecke einen Unfall, werden Sie nicht nur für den direkten Schaden herangezogen, sondern sind, obwohl Sie nicht beteiligt waren, auch für die Wiedergutmachung aller Folgeschäden verantwortlich.

Die schnellste uns sicherste Methode ist der Verkauf des Fahrzeugs über www.gibeswiederher.at! Hier erhalten Sie für Ihren Gebrauchten attraktive Preise und müssen sich keine Sorgen über die Abmeldung oder die Überstellung des Fahrzeuges machen. Nach der Besichtigung durch einen Experten in Ihrer Nähe bleibt der Wagen einfach bei unseren bekannten und zuverlässigen Partnern. Die Abmeldung übernehmen wir. Alle unsere Dienstleistungen sind für Sie kostenlos.

Verkaufshilfe?

Wir haben für Sie wertvolle Tipps und Anregungen zusammengetragen!

Weiterlesen

Noch Fragen?

kostenlos Mo-Fr 8:30-17:00 Uhr

FAQ

Häufig gestellte Fragen und die richtigen Antworten dazu!

Weiterlesen
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren